Comic und Manga übernehmen Erfurt am Wochenende

Wenn Dein linkes Bein Weihnachten ist und Dein rechtes Bein Neujahr, darf ich dann zwischen den Feiertagen mal reinschauen?“ – Ist das ein guter Anmachspruch? Würdest Du darauf anspringen? Nein? Falls doch, dann bist Du am 6. und 7. Mai in der Thüringer Landeshauptstadt genau richtig. Denn an besagtem Datum werden Superhelden wie Spiderman, Batman oder Deadpool – auf dessen Konto der eingangs zitierte Anmachspruch geht – den Egapark in Erfurt ins Mekka aller Comicfans verwandeln.

Krämerserie
Jan Ettingshausen von Comic Attack.

Der „Comic- und Mangapark“ feiert Premiere und widmet der Blumenstadt erstmals ein komplettes Wochenende, das ganz im Zeichen der illustrierten Literatur stehen soll. Mit diversen Workshops, Comiczeichnern, Händlern und außergewöhnlichen Auftritten soll die große Welt des Mangas, der Anime und des Superhelden-Comics nach Thüringen geholt werden.

Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, muss der Berg eben zum Propheten kommen

Und genau, wie man es aus vielen Superheldengeschichten kennt, ist es ein kleiner Underdog, der weder Aufwand noch Mühen scheut, um etwas Großes zu schaffen. Jan Ettingshausen, der Besitzer eines kleinen Erfurter Lädchens namens „Comic-Attack“, ist der Einzelkämpfer, der im Dezember 2015 den Einfall hatte, Thüringens erstes Comic-Festival zu realisieren. Der Geistesblitz kam ihm, als erstmals eine große Comic-Convention (Comic-Con) in Dortmund stattfand. „Damals fragte ich mich, warum solche Veranstaltungen immer so weit weg sein müssen. Warum gibt es das nicht in unserer Nähe.“

Avengers_3Getreu dem Motto: Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, muss der Berg eben zum Propheten kommen, reifte im Kopf des 40-jährigen Comicbuchhändlers der Entschluss, auch in Thüringen der illustrierten Literatur zu huldigen. Darüber hinaus hofft er, dass die Veranstaltung dem Genre mehr Anerkennung verschafft: „Oft werden Comics nicht ernst genommen, gar belächelt. Mit dem Comic- und Mangapark will ich deshalb den Zweiflern zeigen, dass die Comicszene aus mehr besteht, als nur Mickey Maus und Walt Disney.“ Japanische Mangas und amerikanische Superheldencomics werden immer beliebter, was laut dem Erfurter schon alleine die von Jahr zu Jahr steigende Anzahl an Comicverfilmungen beweise.

Nach über einem Jahr Arbeit kann Ettingshausen ein stattliches Programm vorweisen

Mit dieser Überzeugung im Gepäck klopfte der Ladenbesitzer an viele Türen – zunächst mit weniger Erfolg. Erst bei den Verantwortlichen des Erfurter Egaparks stieß er mit seiner Idee auf offene Ohren. „Dort waren sie von meinem Einfall sofort begeistert“, erinnert sich der 40-Jährige. Es folgten unzählige Gespräche mit Sponsoren, Buchverlagen und Künstlern. Das Team von Comic-Attack musste ein Konzept erstellen, Budget und Ablauf planen. Und endlich: Nach über einem Jahr Arbeit kann Ettingshausen ein stattliches Programm vorweisen.

CMP_02Zig Händler, Verlage und Kleinkünstler werden den Besuchern Comics, Actionfiguren und alles rund um das Thema Manga anbieten. Über zehn Comiczeichner, darunter auch John Royle, der bereits Spiderman zu Papier brachte, versorgen Fans mit vor Ort angefertigten Zeichnungen. Bei diversen Workshops können die Besucher unter anderem das Zeichnen von Mangas und das Bauen von Cosplay-Rüstungen erlernen. „The Asterplace“, eine J-Rockband aus New York, werden im Rahmen ihrer Europa-Tournee die Parkbühne rocken und die Ghostbusters, verschiedene Star-Wars-Charaktere und allen voran die „Avengers Live“ stehen für Erinnerungsschnappschüsse bereit.

Comicbücher von Batman und Spiderman mit einem limitierten Variantcover

Apropos Comic-Helden: Wer selbst in die Rolle seiner liebsten Manga-, Comic– oder Filmfigur schlüpfen will, kann an einem Cosplay-Wettbewerb teilnehmen und um einen Platz auf dem Siegertreppchen kämpfen. Eine fachkundige Jury wird das beste Kostüm prämieren.

Der erste Comic-Park bietet viel. Doch die Größe der Dortmunder Convention könne laut Jan Ettingshausen nicht erreicht werden. Schließlich müsse das junge Festival mit einem kleinen Budget haushalten. Doch gerade deshalb ist der Comicbuchhändler besonders stolz, dass er im Egapark ein Highlight bieten kann, dass es selbst auf mancher Comic-Con nicht gebe. „Ich konnte einen Verlag überzeugen, eigens für den Erfurter Comic- und Mangapark Comicbücher von Batman und Spiderman mit einem limitierten Variantcover zu drucken.“ Und selbst, wenn die raren Hefte schnell vergriffen sein werden, einen Comic von Deadpool und seinen witzigen Anmachsprüchen bekommt man bestimmt allemal.

Mehr zum Comicpark:

www.comicpark.de

www.comic-attack.de

Comicpark bei Facebook

CMP_01

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s